Skip to content

HSV Volleyballer mit knapper Auswärtsniederlage

Nach 14 saisonübergreifenden Pflichtspielen hat es die Volleyballer vom Hennersdorfer SV in der Bezirksliga Chemnitz am 3. Spieltag der neuen Saison erstmals wieder erwischt, dass sie das Feld als Verlierer verlassen mussten. Mit 2:3 (28:26; 22:25; 20:25; 27:25; 9:15) verlor das Team beim VfL Wildenfels, behält aber vorerst die Tabellenführung inne.

Die Niederlage geht für HSV Coach Udo Haußmann auch in Ordnung, denn wir haben es in keiner Phase des Spiels geschafft Souverenität auszustrahlen und können mit dem einen Tabellenpunkt, aufgrund der zwei gewonnenen Sätze sogar noch zufrieden sein, denn die hingen auch am seidenen Faden schon etwas, was ja schon die Satzergebnisse von 28:26 bzw. 27:25 verdeutlichen.

Lediglich im zweiten Durchgang tat sich, nach dem knappen Satzgewinn zum Auftakt, die Chance auf, die Partie für sich zu entscheiden, als man Mitte sich des Durchgangs eine 5-Punkteführung erspielt hatte, die aber leichtfertig wieder vergeben wurde.

Ansonsten hatten wir in allen Spielbereichen mehr oder weniger Probleme. Das Aufschlagspiel, zwar fast ohne Fehler, aber dafür zu drucklos, die Annahme mit vielen Problemen und auch die Schnellangriffe über die Netzmitte haben wir nicht zum laufen gebracht, so der Coach weiter. Lediglich in der Feldabwehr präsentierten sich die Hennersdorfer kampfesfreudig und erfolgreich, da hatte aber auch der Gastgeber einiges entgegenzusetzen und so entwickelte sich ein teilweise sehr rassiges Match vor einem zahlreichen und lautstarken Publikum.

Positiv vermerken konnte man auf Hennersdorfer Seite das Debüt von Felix Walther, der den verletzten Tino Enger teilweise vertrat und seine Sache sehr ordentlich gemacht hat, so Haußmann abschließend.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

The author does not allow comments to this entry

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options