Skip to content

HSV Mädels siegen auch im letzten Heimspiel

Mit einem klaren 3:0 (25:14; 27:25; 25:16) Heimsieg gegen die II. Vertretung vom Brand-Erbisdorfer SSV verabschiedeten sich die Volleyballerinnen vom Hennersdorfer SV am vergangenen Freitag von ihrem Heimpublikum und wahrten damit ihre fast blütenweiße Heimweste. Nur den Damen des TSV Flöha gelang es in dieser Saison beim 2:3 wenigstens einen Punkt aus Augustusburg zu entführen.
Der HSV nahm die Gelegenheit gegen die junge Brander Truppe wahr und wechselte während des gesamten Spiels munter durch. Das trug natürlich nicht unbedingt zu konstanten Leistungen bei, doch es blieb mit Ausnahme vom zweiten Durchgang eine klare Angelegenheit für die Gastgeber. Zwar schob sich das Team damit wieder auf Platz eins der Tabelle aber nach wie vor haben die Freiberger Damen vom 1. VVF die besseren Karten in Sachen Titel.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

The author does not allow comments to this entry

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options