Skip to content

HSV Damen verlieren Volleyballkrimi

Im letzten Heimspiel der Saison 2017/18 unterlagen die Damen vom Hennersdorfer SV in der Kreisklasse Mittelsachsen nach fast zweistündigen Spiel den Gästen vom SV Siltronic Freiberg knapp mit 2:3 (18:25; 25:20; 22:25; 25:18; 10:15).
Am Ende lag es an dem starken Auftritt der Gäste und keinesfalls an einer etwaigen schwachen Heimleistung unsererseits, resümierte Hennersdorfs Übungsleiter Udo Haußmann nach dem Match. Den Knackpunkt sah er am Ende des dritten Durchgangs, als den Hennersdorfern nach eigener 20:18 Führung der Satz noch durch die Hände glitt. Aber auch da waren eben die unheimlich druckvollen Aufschläge der Gäste der Grund und nicht das Unvermögen der Hennersdorfer Mädels. Trotzdem bleiben mit diesem Resultat beide Teams noch gut im Kampf um die vorderen Tabellenplätze dabei

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen