Skip to content

Volleyballmänner in Leipzig zu Gast

Die Volleyballmänner des Hennersdorfer Sportvereins reisen am Samstag zu ihrem dritten Punktspiel der Saison 2018/19 in der Volleyball Sachsenklasse in die Messestadt.

Nach den ersten beiden Spieltagen in Sachsens zweithöchster Spielklasse scheint sich die These von der Tagesform zu bewahrheiten, denn nur die TSG Markleeberg II steht mit absolut weißer Weste an der Tabellenspitze, alle anderen Vereine haben schon Federn gelassen.
Wir werden uns auf jeden Fall gegenüber den Heimspielen in der Vorwoche steigern müssen, ist sich HSV Coach Udo Haußmann sicher, denn die Leipziger Volleys haben nach der standesgemäßen Niederlage in Markleeberg vergangene Woche beim 3:2 in Reudnitz gezeigt, dass auch sie gewillt sind in dieser Saison kräftig mitzumischen.
Markleeberg war eine Nummer zu groß, Harthau II zu schwach als echter Gradmesser, der kommt nun also am Samstag ab 14.00 Uhr in der Leipziger Leplaystraße auf die Zschopautaler zu. Schade das uns mit Ronald Jäkel schon wieder der erste Akteur fehlt aber ansonsten ist alles an Bord was wir derzeit an Personal aufbieten können, so Haußmann weiter.

Das für Freitagabend angesetzte Punktspiel der Damen in der Kreisklasse Mittelsachsen zwischen dem HSV und der II. Vertretung des SSV Brand-Erbisdorf wurde auf Antrag der Gäste verlegt.