Skip to content

HSV Volleyballerinnen unterliegen erneut knapp mit 2:3

Die Mädels vom Hennersdorfer SV kehrten am vergangenen Donnerstagabend mit einem lachenden und einem weinendem Auge vom letzten Auswärtsspiel der Saison 2014/15 zurück.
Zum einen hatte man sich mit dem Puntgewinn beim 2:3 (25:22;21:25;25:23;14:25;12:15) beim gastgebenden 1. VV Freiberg den 5. Tabellenplatz endgültig gesichert, zum anderen ist aber eine zweite Fünfsatzniederlage innerhalb von nur einer Woche immer bitter, zumal nun der Sprung auf Tabellenposition vier nicht mehr möglich ist.
Wir wollen aber realistisch bleiben und sagen, vor der Saison hätten wir Platz 5 sofort unterschrieben resümierte Coach Udo Haußmann und merkte zugleich auch an, sicher waren da beim 12:12 im Tie-Break zwei enge Entscheidungen vom Schiedsgericht dabei aber die Mädels haben auch nicht mehr das Level der letzten Partien gespielt und so waren die Freiberger nicht unverdient am Ende die Glücklicheren.