Skip to content

Knappe Niederlage für Hennersdorfer Volleyballdamen

Die Mädchen vom Hennersdorfer Sportverein haben in der Volleyball Kreisklasse beim nächsten "Großen" an die Tür geklopft.
Eine Woche nach dem 1:3 beim Serienmeister Halsbrücke hieß es diesmal 2:3(25:13;17:25;25:21;22:25;5:15) beim SV Siltronic Freiberg.
Dabei hat die Mannschaft vor allem in Sachen Aufschlagspiel noch einiges "liegengelassen" resümierte Übungsleiter Udo Haußmann nach dem Match. Die Chance auf einen Drei-Punktsieg hat die Mannschaft im vierten Durchgang vergeben, als nach einer tollen Aufholjagd beim 22:22 Endstation war.
Aber wir wollen mal auf dem "Teppich" bleiben, denn wer hätte denn so ein Ergebnis vor noch nicht allzulanger Zeit überhaupt für möglich gehalten und somit hält sich auch die Enttäuschung in Grenzen urteilte der Coach.