Skip to content

Vier Klassensiege in Thüringen

Motorradbiathlet Kai Fröhner hat beim fünften Lauf der Thüringer Landesmeisterschaft drei Tagessiege eingefahren. Der Hennersdorfer triumphierte in Schwabhausen in beiden Spezialklassen und in der Seniorenklasse 35. Zwei Nachwuchsfahrer des Teams MX Grünberg/Hennersdorfer SV schafften es bei dem Rennen im Landkreis Gotha ebenfalls aufs Podium. Niklas Gräßler und Nick Florian Günther belegten in der Juniorklasse bis 65 Kubikzentimeter die Plätze 1 und 2. Josephine Gräßler erkämpfte im Limit bis 85 Kubikzentimeter Rang 5.

Quelle: Freie Presse, Lokalsport Flöha, Nachrichten, 22.05.14

Geländesport mal ganz anders

Beim Vielseitigkeitsturnier in Hennersdorf ging es nicht nur um den Reitsport, auch Motorsportler waren begeistert von dem Wettkampf um die Offroad-Stafette...

Den gesamten Artikel aus dem Lokalsport Flöha der Freien Presse vom 20.05.2014 finden Sie...HIER

Zur Galerie vom Vielseitigkeitsturnier geht es...HIER

Hennersdorfer Volleyballer noch einmal mit starkem Endspurt

Die Männermannschaft aus dem Zschopautal hat in den letzten Spielen der Saison 2013/14 noch einmal eindrucksvoll nachweisen können, dass sie zurecht ins Spitzenfeld der Chemnitzer Bezirksliga gehört. Beim Titelträger und Aufsteiger in die Sachsenklasse Union Milkau konnte, wie schon in der Hinrunde, knapp mit 3:2 gewonnen werden.

Nicht nur, dass die Hennersdorfer ein 4:11 im Tie-Break noch in ein 15:13 umwandeln konnten, sondern dass auch der zweite Vergleich in diesem Mittelsachsenderby siegreich endete, wertet den 2. Tabellenplatz in der Endabrechnung noch einmal deutlich auf.
Auch die beiden letzten Heimspiele endeten erfolgreich. Gegen den Vorjahresvize vom SSV Lichtenstein gab es einen 3:1-Sieg und gegen den Tabellendritten aus Mauersberg hieß es am Ende wieder einmal 3:2, übrigens zum neunten Mal in insgesamt 16 Punktspielen. Dies zeigt einerseits unheimliche Nervenstärke, andererseits ist es aber auch der Grund, warum der HSV mit insgesamt 13 Siegen und drei Niederlagen am Ende doch relativ deutlich hinter dem Sachsenklassenaufsteiger aus Milkau liegt, obwohl die auch nur 13 Erfolge verbuchen konnten!

Abschlusstabelle Bezirksliga Chemnitz
2013/14


1. SV Union Milkau
40 Punkte – 43:16 Sätze
2. Hennersdorfer SV
34 Punkte – 43:27 Sätze
3. SG Mauersberg
30 Punkte – 37:27 Sätze
4. BSV Limbach-Oberfrohna
25 Punkte – 35:33 Sätze
5. Blau-Weiß Röhrsdorf
23 Punkte – 31:33 Sätze
6. SV Harthau II
21 Punkte – 32:34 Sätze
7. SSV Lichtenstein
21 Punkte – 29:33 Sätze
8. Glauchau-Niederlungwitz
15 Punkte – 25:39 Sätze
9. VSV Oelsnitz II
7 Punkte – 10:43 Sätze

Folgende Spieler errangen den bisher größten Erfolg in der Vereinsgeschichte:

Holk Dohle, Mike Flade, Daniel Franz, Jan Grunert, Ronald Jäkel, Udo Seifert, Udo Haußmann, Enrico Butter, Paul Gerber, Martin Tonat, Markus Haußmann und Frank Hengst.

Auch von den Damen gibt es wieder einmal Positives zu berichten. Nach zuletzt vier klaren Niederlagen in Folge, gelang im vorletzten Heimspiel der Saison ein 3:1 (25:17; 25:16; 20:25; 25:16) gegen das Team von der SG Mauersberg II. Damit rückt das Team vorerst wieder auf Tabellenplatz 5 nach vorn in der Kreisklasse Mittelsachsen.

Stadtanzeiger Augustusburg
von Udo Haußmann
Vereinsvorsitzender und Übungsleiter

Lokalmatador ist Sachsenmeister

Ein junger Mann aus Flöha beweist bei einem Reitturnier in Hennersdorf seine Vielseitigkeit - als Reiter und als angehender Pferdewirt...

Den gesamten Artikel aus dem Lokalsport Flöha der Freien Presse vom 16.05.2014 finden Sie...HIER

Den Zeitplan für das Vielseitigkeitsturnier am 17. und 18.05.2014 finden Sie...HIER

Heißsporn geht auf Titeljagd

Mittelsachsens Motorradbiathleten haben bei den ersten Läufen der neuen Mitteldeutschen Meisterschaft auf Anhieb einige Volltreffer gelandet...

Den gesamten Artikel aus dem Lokalsport Flöha der Freien Presse vom 15.05.2014 finden Sie...HIER