Skip to content

Hennersdorfer Sportwochenende wirft seine Schatten voraus



Dies wäre den Organisatoren des traditionellen Sportevents am Fuße der Augustusburg das allerliebste, denn wenn Schatten fallen muss die Sonne scheinen und dies ist eine Grundvoraussetzung für das Gelingen einer Freiluftveranstaltung.
Beginnen wird das Ganze am Freitagabend ab 18.00 Uhr mit dem Strafstoßschießen und insgesamt 19 Teams. So langsam müssen wir uns diesen Wettbewerb patentieren lassen, schmunzelt HSV Vorsitzender Udo Haußmann, so groß ist der Zuspruch beim Turnier vom Punkt. Wir müssen sogar schon am Turniermodus arbeiten um bis zum Einbruch der Dunkelheit die Sieger zu ermitteln oder wir finden demnächst einen "Flutlichtsponsor", so Haußmann weiter.



Der Samstag und Sonntag gehört dann wieder den Volleyballern, die ab 10.00 Uhr bzw. 10.30 Uhr bei den Turnieren der Aktiven und der Hobbyvolleyballer am Netz stehen. Allerdings gießt Haußmann da auch einen Wermutstropfen in den Becher der Vorfreude auf diese Turniere. Im Damenturnierturnier am Samstag und im Turnier der Freizeitvolleyballer haben wir mit 6 bzw. 12 Mannschaften einen Teilnahmerekord zu vermelden aber das Herrenturnier am Samstag "Krankt" und wird aller Voraussicht nach im nächsten Jahr durch ein Familiensportfest ersetzt. So der Plan der Organisatoren.
Natürlich findet an allen drei Tagen auch wieder das Spektakel an der "Naturkegelbahn" statt. Die Sportfreunde der SG Erdmannsdorf kramen ihr gutes Stück wieder heraus, um den Besuchern des Sportwochenendes wieder die Möglichkeit zu geben in die "Vollen" zu gehen.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

The author does not allow comments to this entry

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options